Durch falsche Handhabung können Turbinen, im speziellen die Turbinenräder beschädigt werden.

Beispiel 1

Ablagerungen 002

Das Rad stammt aus einem Nachbau einer TJ-70/16, deutlich zu heiß am Schaufelfuß, da keine Kühlung durch Öl.
Das Treibstoff-Gemisch verdampft schon an der Turbinenrad Nabe, nicht gut für die Schaufelfüße.

Beispiel 2

Ablagerungen 003

Hier wurde Petroleum und Motoröl 20w40 als Schmierstoff verwendet, aber man sieht da sehr gut, dass das Treibstoff Gemisch
die Schaufelfüße gekühlt hat. Die extremen Ablagerungen kommen vom Motoröl.

Beispiel 3

Ablagerungen 004

Bei diesem Turbinenrad wurde Petroleum mit 5% Turbinenöl verwendet. Man sieht auch hier deutlich die Schaufelfuß-Kühlung.